Veröffentlicht von

Betreuung bzw. Notbetreuung nach den Ferien

Liebe Eltern,

aufgrund der personellen Situation können wir die Notbetreuung an unserer Schule zwar erfreulicherweise aufrecht erhalten (Es sind zurzeit 4 Gruppen!), aber keine reguläre Kernzeitbetreuung anbieten. Da die Betreuerinnen bei der regulären Kernzeitbetreuung nur nach ihren bisherigen Arbeitszeiten eingesetzt werden dürften, ist eine reguläre Betreuung am Nachmittag ab 12.20 Uhr weder sinnvoll, noch neben der bestehenden Notbetreuung leistbar. (Die Notbetreuungsgruppen müssten getrennt von der regulären Betreuung angeboten werden!)

Außerdem muss die wöchentliche Betreuung einer festen Gruppe kontinuierlich ohne Wechsel der Betreuerinnen und Kinder stattfinden, was uns zusätzlich zum bevorstehenden Präsenzunterricht vor große organisatorische Herausforderungen stellt. Selbstverständlich sind zudem auch die neuen Hygieneregeln (gültig ab 28.05.2020) einzuhalten: Abstandsregelung, Desinfektion der Oberflächen, maximale Anzahl von Kindern im Raum, feste Platzzuweisung aller betreuten Kinder, etc.

Daher wird nur die Notbetreuung ergänzend zum Präsenzunterricht weiterhin stattfinden, aber keine reguläre Kernzeitbetreuung.

Wir hoffen, Sie und wir schaffen die nächsten Wochen alle gemeinsam wie bisher. Halten Sie gut durch – wir wünschen uns so sehr eine baldige Rückkehr zur Normalität und versuchen Sie bestmöglich zu unterstützen.

Herzliche Grüße, bleiben Sie gesund und alles Gute weiterhin für Sie!
Kathrin Derndinger
- Konrektorin -

Zurück