Bild von Mohamed Hassan über Pixabay

Veröffentlicht von

Elternbrief

Liebe Eltern vom „Sonnigen Winkel“,

die Schließung aller Schulen durch das Kultusministerium ist für unsere Schüler, für Sie als verantwortliche Eltern und für uns als verantwortliche Pädagogen eine ganz besondere Situation. Neue Strukturen/Abläufe galt und gilt es sowohl bei uns in der Schule wie auch bei Ihnen zu Hause bzw. bei der Arbeit – einzurichten und mit Leben zu füllen, um wieder zu einem guten Rhythmus im Alltag zu gelangen.

Während der Zeit der Schulschließung ist das Sekretariat genauso sowie das Rektorat täglich zu den Betreuungszeiten besetzt. Gerne können sie uns Ihre Fragen und Anliegen weiterhin über unser Mailadresse zukommen lassen.

Die Kolleginnen stehen im Austausch mit Ihren Klassen und versuchen, sich regelmäßig bei Ihnen zu melden. Bei Fragen oder Unsicherheiten können Sie sich direkt an die Klassenlehrerinnen oder über unsere Schulmailadresse an diese wenden.

Die Möglichkeit den Unterricht digital weiterzuführen ist bisher nicht eingerichtet und somit nicht möglich.

Allen Kolleginnen – außer den Lehrerinnen, die die Notfallbetreuung übernehmen, ist es zudem untersagt, das Schulgebäude zu betreten. Dies ist eine Anweisung der Stadt, die strikt zu befolgen ist.

Die Bearbeitung der ausgegebenen Arbeitspläne bedarf bei Grundschulkindern sicher viel Begleitung durch Sie bzw. andere Erwachsene. Für diese Aufgabe wünsche ich Ihnen viel Kraft, Geduld und eine gute Portion Humor und Nachsicht. Auch in der Schule im Unterricht wird nicht jede Aufgabe mit allergrößter Konzentration und Genauigkeit bearbeitet. Ihnen allen an dieser Stelle großen Dank für Ihren Einsatz!

Die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Dr. Stefanie Hubig, hat eine abgestimmte Richtlinie angekündigt, dass allen Schülerinnen und Schülern keine Nachteile aus der momentanen Situation erwachsen sollen. Und dies gilt natürlich auch für unsere Kinder. Seien Sie versichert, dass die Lehrerinnen nach diesen turbulenten Zeiten schauen werden, ob die selbstständig erarbeiteten Inhalte von den Kindern erfasst und verstanden sind.

Notfallbetreuung

Zur Zeit haben wir eine Notfallbetreuung im „Großen Sonnigen Winkel“ eingerichtet, die von einzelnen Familien genutzt wird. In der Außenstelle können wir bei Bedarf ebenfalls eine Notbetreuung anbieten.

Gestern hat uns die Stadt Stuttgart mitgeteilt, dass auch in den ab dem 6. April 2020 beginnenden Osterferien eine Notfallbetreuung (für Kinder deren Eltern beide in bekannten systemrelevanten Berufen arbeiten) weiterhin angeboten wird. Bitte kommen Sie bei Bedarf zeitnah – mindestens am Freitag der Vorwoche – auf uns zu. Dieser Vorlauf ist notwendig, um die Einteilung der Lehrkräfte und der Betreuungskräfte zu organisieren.

Hilfe für Familien in Konflikten und Notsituationen

Das Beratungszentrum Mitte/Nord hat uns um Unterstützung gebeten. Die angehängten Schreiben von Frau Dr. Heynen leite ich Ihnen gerne weiter. Falls Sie oder auch Ihre Kinder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich gerne auch an uns: Die Kolleginnen stehen mit Ihnen als Eltern regelmäßig im Austausch, so dass Sie sich auch gerne an diese wenden können oder auch über unsere Poststelle an mich.

Ihnen und Ihren Kindern wünsche ich alles Gute – vor allem Gesundheit, gutes Durchhaltevermögen und trotz allem jeden Tag einen Grund zum Lachen!

Herzliche Grüße
Mechthild Spiekermann
-Rektorin-

Zurück