Veröffentlicht von

Förderverein

Mitgliederversammlung 2018

Sitzung vom Montag, 25. Juni 2018

Teilnehmer

  • Harald Tomaselli*
  • Friederike Kaiser*
  • Frau Spiekermann*
  • Rainer Nägele Kassenprüfer
  • Simone Harz*
  • Uli Teufel*
  • Andreas Greis  Kassenprüfer
  • Katja Schick
  • Astrid Prinz*
  • Julia Schneider
  • Andreas Oehme*

* Mitglied zum Zeitpunkt Mitgliederversammlung

 

Beginn der Sitzung ca. 20:10 Uhr

1. Harald Tomaselli

Ordnungsgemäße Ladung per Post erfolgt. Keine Einwendungen.

2. Tätigkeitsbericht Vorstand

Beschreibung der "klärenden" Aktivitäten und Aufzeigen von Investitionsbeispielen wie z.B. Zirkusprojekt, das Gartenhaus für kleinen sonnigen Winkel; Hausaufgabenmappen etc.

Schwerpunkt für die Zukunft: IT; Beispiele: Lego Mindstorms / Lego Boost. Roberta für Schulunterricht. Ca. 3-4.000 Euro

Ankündigung Frau Spiekermann: Man sollte es als AG starten. Hierfür benötigt man Anfangsbudget für Hardware aber insbesondere auch zur Schulung der Leherer an der Schule. Für Medienkompetenz derzeit geringer Raum. Computer zum Verständnis zum Beispiel für Lesen oder Mathematik.

Diskussion: Bring Your Own Device? Frau Spiekermann: Bedenken wegen Datenschutz / Kontrolle über Geräte.

Vorabinformation an Eltern soll erfolgen. Infoabend dazu ist geplant.

3. Kassenbericht

Kassenwart und Kassenprüfer stellen Stand zu Kassenberichten 2014-2017 vor. 2014 und 2016 ist klar und wird durch Kassenprüfer genehmigt. Bei 2015 sind Zahlen des Steuerberaters unklar. Für 2017 enthalten die Berichte der eingesetzten Software zum Teil Lücken. Diesbezüglich muss nachgearbeitet werden.

4. Thema E-Mail-Gewinnung

Frau Lorenz könnte zentral koordinieren, aber Nutzung der bei Ihr vorhandenen E-Mail-Adressen nur über Einwilligung der Eltern.

Beschluss: Änderung Satzung: E-Mail-Kommunikation (z.B. für Einladung Mitgliederversammlung) ist ausreichend: Einstimmig beschlossen. Hinweis: Breite E-Mail-Verteiler mit Gefahr "Antwort an alle" sollte vermieden werden.

5. Beschluss

Satzungsänderung bezüglich Hinweis Finanzamt, dass Stadt bei Auflösung das Vereinsvermögen erhält: Einstimmig beschlossen.

6. Beschluss

Entlastung Vorstand: Alle Mitglieder sind einstimmig dafür (durch Handheben der Mitglieder, die nicht Vorstand sind).

7. Beschluss

Erweiterung Vorstand auf bis zu 3 Vertreter. Einstimmig beschlossen. Aus der Mitgliederversammlung ist keiner bereit, als zusätzliche Vertreter des Vorstands zu kandidieren.

8. Wahl des Vorstands

Einstimmig für alle drei gewählten Vorstände (Harald Tomaselli, Christoph Henrici, Philipp Haas) verlängert.

9. Mitgliedsbeitrag

  • Seit September Formular mit 25 Euro; wurde aber bislang nicht eingezogen.
  • Vorschlag Vorstand: 30 Euro.
  • Frage: Was soll mit zusätzlichem Geld gemacht werden?
    • Es kommen zusätzliche Aktivitäten z.B. das IT-Thema; Unterstützung 'bedürftiger' Kinder. Frau Spiekermann: Auch aus dem Kollegenkreis kommen Wünsche.
  • Dagegen: Es ist nicht klar, was genau ansteht.
  • Dafür: 2017 hat schon gezeigt, dass Ausgabenüberhang da ist. Wenn man das durchhalten will, ist Erhöhung gerechtfertigt.

Beschluss: Mitglieder stimmen für Erhöhung des Mitgliedsbeitrages auf 30 Euro pro Jahr, beginnend mit 2018. Ein Mitglied stimmt dagegen.

10. Verschiedenes

  • Diskussion über IT
  • Förderverein soll sich mehr zeigen und nicht nur mit dem Sektstand in Verbindung gebracht werden.
  • Essensthema: Förderverein würde etwas sponsern. Es geht nicht ohne Abstimmung mit der Stadt; zudem Raumkonzept erforderlich. Frau Spiekermann: Es gibt Machbarkeitsstudie. Aber wir liegen in der Luftschneise. Es darf vieles nicht bebaut werden. => kurzfristige Änderung nicht zu erwarten.

Ende der Sitzung gegen 22:30 Uhr.

Zurück